Der Einstieg

Zur Fotografie kam ich durch meinen Bruder Reto, welcher eine analoge
Spiegelreflexkamera besass, die ich eigentlich nicht benutzen sollte...
So entstanden die ersten geheimen Bilder.


Etwas später habe ich mir dann selber eine Yashica gekauft. Rückblickend habe ich, ehrlich gesagt, meist mit den Motivprogrammen gearbeitet: die Konzentration auf das Motiv ließ damals noch keine technischen Kunststücke zu. Aber immerhin musste ich jetzt nicht mehr aufpassen, vom grossen Bruder erwischt zu werden...